GranCanaria bei Nacht
 

Branchen


Bars und Kneipen
Caf, Konditorei, Imbiss
Dienstleistungen
Einkaufsmglichkeiten
Erotik
Gesundheit und Wellness
Nachtleben
Restaurants
Sport und Eventbar
Sport und Freizeit


Orte

Aldea de San Nicols
Agaete
Agimes
Arguineguin
Arinaga
Artenara
Arucas
Atalaya
Bahia Feliz
Barranco de Guayadeque
Bellavista
El Puertillo - Baaderos
El Tablero
Fataga
Galdar
Juan Grande
Las Palmas
Las Vegas Valsequillo
Maspalomas
Meloneras
Mogan
Moya
Patalavaca
Playa de las Canteras
Playa del Aguila
Playa del Ingls
Puerto de Mogan
Puerto Rico
Salinetas & Melenara
San Agustin
San Bartolom de Tirajana
San Felipe
San Fernando
Santa Brigida
Santa Mara de Gua
Sardina
Sonnenland
Tafira Baja
Tejeda
Telde
Teror
Valleseco
Vecindario
Vega de San Mateo



ShoppingCenter

Calle Mayor de Triana
7 Palmas
Anexo II
Boulevard El Faro
C.C. Botnico
C.C. Cita
C.C. Eurocenter
C.C. Faro 2
C.C. Kasbah
C.C. La Minilla
C.C. La Sandia
C.C. Metro
C.C. Nilo - Avda. Moya
C.C. Prisma
C.C. San Agustn
C.C. Yumbo
CC Alcampo
CC Atlantico
CC Bella Vista
CC El Muelle Deportivo
CC El Tablero
CC Gran Chapparal
CC Las Terrazas
CC Meleoneras Playa
CC Mercacentro
CC Oasis
CC Plaza
CC Puerto Rico
CC Ronda
CC Sonnenland
CC Varadero
Centro Comercial Avenida de Canarias
Centro Comercial La Ballena
Centro Comercial La Charca
Centro Comercial La Ciel
Centro Comercial y de Ocio 7 Palmas
Corona Roja
Edificio Excelsior I
El Porton
El Veril
Gran Chapparal
Jardin del Sol
Marieta
Playa del Hombre
Tropical


Ihr Eintrag

Ihr Eintrag
Beispieleinträge
Preise


Mogan auf Gran Canaria

Puerto de Mogn ist ein Hafenort im Sden der Insel Gran Canaria. Der Ort hat sich um den Hafen von Mogn gebildet. Puerto de Mogn entstand 1983 bis 1988 nach einem Entwurf von Raphael Neville.[1] Der Ort wird auf Grund einiger Kanle, die vom Hafen in den Ort fhren, zuweilen auch als Klein Venedig oder das Venedig des Sdens bezeichnet. Die zahlreichen kleinen Gassen, die sich durch den Ort ziehen, tragen zu dem Erscheinungsbild bei. Es wurde in den letzten Jahren viel gebaut, wobei Anstrengungen unternommen wurden, durch postmoderne Architektur einen Teil des ursprnglichen Charmes zu erhalten.[2] Die Regierung Gran Canarias hat verboten, direkt in Puerto de Mogn Huser zu bauen, die mehr als zwei Stockwerke hoch sind. So ist das frhere Fischerdorf in seinem Ursprung trotz Tourismus weitgehend erhalten geblieben und der neue Teil fllt nicht sofort als solcher auf. Die vielstckigen Hotelburgen und Einkaufszentren wurden einige Kilometer entfernt, jedoch teilweise in Sichtweite des Hafens gebaut. Den grten Teil des knstlich angelegten Hafens nimmt der Yachthafen mit angegliederter Bootsreparaturwerft ein. Die Mglichkeit, sein Boot dort aus dem Wasser nehmen zu lassen und einen Platz zu mieten, wo man es selbst reparieren und pflegen kann, wird gerne genutzt. Im hinteren Teil des Hafens befindet sich der Fischereihafen mit einigen kleineren Fischerbooten der Einheimischen. Aus Puerto Rico und Arguinegun legen im schnellen Takt Fhrschiffe der Lneas Salmn und Blue Bird an. Vom Ende der Hafenmole aus knnen mit einem U-Boot einstndige Fahrten zur Erkundung der Unterwasserwelt unternommen werden. Rund um den Hafen werden in den Restaurants neben Fisch (teilweise von ortsansssigen Fischern) auch mitteleuropische Gerichte und Fast-Food angeboten. Puerto de Mogn ist touristisch voll erschlossen. Direkt angrenzend wurde ein knstlicher Strand samt dezenter Hotelanlagen angelegt. Regelmig fahren Busse aus den benachbarten Touristenzentren ein. Der um den Hafen gelegene Teil des Ortes ist eine Appartementanlage, die zu einem Hotel gehrt. Auf der Strae davor findet jeden Freitag ein Wochenmarkt statt. Als beliebter Treffpunkt der Einheimischen hat sich ein Platz etabliert, wo auf einer der vielen steinernen Sitzbnke neben einer entsprechenden Gedenktafel die sitzende Skulptur eines Herrn Elas Hernndez Garca installiert ist. Der Gedenktafel zufolge wurde er, ein Obstverkufer, zu Lebzeiten mit seinem malerischen Erscheinungsbild als untrennbarer Teil des Platzes empfunden. Die Skulptur lsst den Schluss zu, dass die Bevlkerung ihn sehr gemocht haben muss, und die Gedenktafel verrt indirekt auch, dass dort schon lange vor der Ortsgrndung, bereits in den 1970er Jahren, ein belebter Platz war. Von Las Palmas erreicht man Puerto de Mogn direkt, indem man die Autobahn GC-1 bis zu ihrem Ende (Abfahrt Puerto de Mogn) fhrt. Die Autobahnverlngerung nach Puerto de Mogn wurde im Mrz 2013 fertiggestellt. Mittlerweile ist auch die Inselschnellstrae mit einem Tunnel bis nahe an den Ort gefhrt. Die weitere Inselrundung entlang der westlichen Steilkste nach Norden bzw. im Uhrzeigersinn in Richtung Agaete ist ab Puerto Mogn und Mogn nur auf kleinen Straen mglich. Am Lckenschluss der Inselschnellstrae wird bereits gearbeitet (Stand Sommer 2013), aber die Finanzierungsprobleme des spanischen Staates und der Bauwirtschaft werden den Lckenschluss noch um Jahre verzgern. Die weitere Verkehrsfhrung nahe der westlichen Steilkste geschieht ab Mogn ber eine relativ enge und kurvenreiche Passstrae, die im Abschnitt zwischen dem nchsten greren Tal in La Aldea de San Nicolas und Agaete an einigen Stellen atemberaubende Ausblicke auf den Atlantik und bei guten Sichtbedingungen auch auf die benachbarte Insel Teneriffa und den Vulkan Pico de Teide bietet. Auerdem kann der Ort durch zahlreiche Buslinien oder die erwhnten Fhrverbindungen erreicht werden Das Dorf Mogn liegt circa 13 Kilometer von Puerto de Mogan entfernt. Man fhrt am Autobahnende rechts den Berg hoch. Im beschaulichen Dorf Mogn leben rund 700 Einwohner umgeben von eindrucksvollen Bergen. Dieser Teil der Insel verfgt aufgrund des Wasserreichtums ber fruchtbare Tler, die mit einem einmaligen Pflanzenreichtum beeindrucken. Frchte, wie Zitronen, Mangos, Papayas oder Bananen, wachsen im Barranco rund um das Dorf. Auer der kleinen Kirche "Iglesia de San Antonio de Padua" findet man in Mogn keine besonderen Touristenattraktionen und dennoch ist der Ort bei Urlaubern sehr beliebt. Der besondere Reiz liegt einfach in der Ruhe und Beschaulichkeit, die von Mogn ausgeht. In kleinen Bars und Restaurants werden inseltypische Spezialitten angeboten, wobei man immer wieder auf den ausgezeichneten Kse der Region hinweisen muss. Unterbringungsmglichkeiten finden Wanderer und Naturliebhaber in abseits gelegenen Privatpensionen. Hotels oder grere Gasthuser wird man in Mogn vergeblich suchen. Rund um das

Ristorante Italiano Roma


Las Caadas
Carretera Vieja GC 200, Km. 97
3514 Mogn
Telefon: 928 943 590
http://restaurantelascaadas.es/
Restaurante Patio Canario
Urbanizacion Puerto De Mogn S/N
35138 Mogn
Telefon: 928 565 456

Suche



deutschenglischspanischschwedisch







Impressum | Kontakt | Werbung | Links | © 2013
Sie sind Besucher Nr. 565140 seit dem 01.10.2013.