GranCanaria bei Nacht
 

Branchen


Bars und Kneipen
Caf, Konditorei, Imbiss
Dienstleistungen
Einkaufsmglichkeiten
Erotik
Gesundheit und Wellness
Nachtleben
Restaurants
Sport und Eventbar
Sport und Freizeit


Orte

Aldea de San Nicols
Agaete
Agimes
Arguineguin
Arinaga
Artenara
Arucas
Atalaya
Bahia Feliz
Barranco de Guayadeque
Bellavista
El Puertillo - Baaderos
El Tablero
Fataga
Galdar
Juan Grande
Las Palmas
Las Vegas Valsequillo
Maspalomas
Meloneras
Mogan
Moya
Patalavaca
Playa de las Canteras
Playa del Aguila
Playa del Ingls
Puerto de Mogan
Puerto Rico
Salinetas & Melenara
San Agustin
San Bartolom de Tirajana
San Felipe
San Fernando
Santa Brigida
Santa Mara de Gua
Sardina
Sonnenland
Tafira Baja
Tejeda
Telde
Teror
Valleseco
Vecindario
Vega de San Mateo



ShoppingCenter

Calle Mayor de Triana
7 Palmas
Anexo II
Boulevard El Faro
C.C. Botnico
C.C. Cita
C.C. Eurocenter
C.C. Faro 2
C.C. Kasbah
C.C. La Minilla
C.C. La Sandia
C.C. Metro
C.C. Nilo - Avda. Moya
C.C. Prisma
C.C. San Agustn
C.C. Yumbo
CC Alcampo
CC Atlantico
CC Bella Vista
CC El Muelle Deportivo
CC El Tablero
CC Gran Chapparal
CC Las Terrazas
CC Meleoneras Playa
CC Mercacentro
CC Oasis
CC Plaza
CC Puerto Rico
CC Ronda
CC Sonnenland
CC Varadero
Centro Comercial Avenida de Canarias
Centro Comercial La Ballena
Centro Comercial La Charca
Centro Comercial La Ciel
Centro Comercial y de Ocio 7 Palmas
Corona Roja
Edificio Excelsior I
El Porton
El Veril
Gran Chapparal
Jardin del Sol
Marieta
Playa del Hombre
Tropical


Ihr Eintrag

Ihr Eintrag
Beispieleinträge
Preise


Vega de San Mateo auf Gran Canaria

Ein Ausflug in die Gipfelregionen der Insel, stellt mit Sicherheit einen Hhepunkt dar. Die hchste Erhebung der Insel ist mit 1949m Hhe der Pico de las Nieves. Die Gemeinde San Mateo trgt den Namenszusatz Vega (Aue) zu Recht, denn die Region in einer Hhenlage von 800m bis hinauf in die zentralen Gipfelregionen erstreckt erinnert in mancher Weise an das bayrische Voralpenland. Satte grnen Wiesen, Blumen, Nadelwldern und Laubbumen wechseln sich mit kargen Berglandschaften und schroffen Felsen ab. Die Gemeinde ist sich ihres Naturschatzes glcklicherweise schon recht frh bewusst geworden, und nun zhlen rund 47 % des Gemeindegebietes zur Naturschutzzone der "Las Cumbres". Hier in der Bergregion befinden sich die Ursprnge der, die Gemeinde durchquerenden Schluchten Guiniguada, La Higuera und La Mina. Diese Schluchten fhren teilweise ganzjhrig Wasser und sind somit, zusammen mit dem sehr fruchtbaren Boden, fr die ppige Vegetation verantwortlich. Deshalb kann San Mateo aufgrund der gnstigen geographischen und klimatischen Bedingungen auf eine lange Tradition in der Land- und Viehwirtschaft zurckblicken. Einige der besten und bekanntesten Ksespezialitten kommen aus dieser Region. Eine Fahrt zum Pico de las Nieves, dem hchsten Berg von Gran Canaria, gehrt fast schon zum touristischen Pflichtprogramm. Von dem Mirador (Aussichtspunkt) aus hat man eine grandiose Aussicht auf das gesamte Inselinnere. Bei halbwegs klarem Wetter wird der ohnehin schon spektakulre Eindruck noch von dem ber allem thronenden Berg Teide, der Nachbarinsel Teneriffa gekrnt. Einen wunderbaren Ausblick auf den Norden der Insel, sowie auf die Hauptstadt Las Palmas hat man von dem rund 2 km hinter der Stadt San Mateo gelegenen Aussichtspunkt (Mirador) Montana Cabreja. Ein echtes Highlight und noch ein Geheimtipp dazu, ist der Barranco de Mina, welcher ganzjhrig Wasser fhrt. Allgegenwrtig ist das Gerusch flieenden Wassers und eine fast dschungelartige Vegetation prgen das harmonische Wesen dieses Ortes. Es Bedarf festen Schuhwerks den Pfad weiterzugehen, denn ist der Weg Anfangs noch gut ausgebaut, so wird er nach und nach zusehends schlechter. Unter tief hngenden Weiden und durch dichten Lorbeer hindurch, muss man von Zeit zu Zeit den Bach queren, welcher in leichten Kaskaden den Barranco hinunter fliet. Nach kurzer Zeit erreicht man den ersten von mehreren bis zu 15 m hohen Wasserfllen. Hier ist etwas Vorsicht geboten, da die Steine von der Nsse rutschig sein knnten und kein Bereich gesichert ist. Weiter den Barranco hinauf sind die Flanken der Schlucht dicht mit Mandel-, Maronen- und Walnussbumen bewachsen in deren Schatten man wunderbar rasten kann, whrend man die Aussicht auf das weiter unten liegende Tal geniet. In der Gemeindehauptstadt Vega de San Mateo befindet sich das historische Museum "La Cantonera", welches in dem alten, wunderbar restaurierten Haus reicher Bauern untergebracht ist. Es gilt als eins der wichtigsten ethnographischen (volkskundlichen)Museen der kanarischen Inseln. Unter den ber 12.000 Exponaten befinden sich Mbelstcke, Kunsthandwerk, Gebrauchsgegenstnde, sowie Gerte fr die Landwirtschaft und Handwerk. Der jedes Wochenende stattfindende Landwirtschafts- und Kunsthandwerksmarkt ist auf der ganzen Insel bekannt und fr den Ort von immenser wirtschaftlicher Bedeutung.

Nautico Diving Center


La Raz del Verol
C/ Retiro, 33
35320 Vega de San Mateo
Telefon: 928 661 757

Suche



deutschenglischspanischschwedisch







Impressum | Kontakt | Werbung | Links | © 2013
Sie sind Besucher Nr. 500273 seit dem 01.10.2013.