GranCanaria bei Nacht
 

Branchen


Bars und Kneipen
Caf, Konditorei, Imbiss
Dienstleistungen
Einkaufsmglichkeiten
Erotik
Gesundheit und Wellness
Nachtleben
Restaurants
Sport und Eventbar
Sport und Freizeit


Orte

Aldea de San Nicols
Agaete
Agimes
Arguineguin
Arinaga
Artenara
Arucas
Atalaya
Bahia Feliz
Barranco de Guayadeque
Bellavista
El Puertillo - Baaderos
El Tablero
Fataga
Galdar
Juan Grande
Las Palmas
Las Vegas Valsequillo
Maspalomas
Meloneras
Mogan
Moya
Patalavaca
Playa de las Canteras
Playa del Aguila
Playa del Ingls
Puerto de Mogan
Puerto Rico
Salinetas & Melenara
San Agustin
San Bartolom de Tirajana
San Felipe
San Fernando
Santa Brigida
Santa Mara de Gua
Sardina
Sonnenland
Tafira Baja
Tejeda
Telde
Teror
Valleseco
Vecindario
Vega de San Mateo



ShoppingCenter

Calle Mayor de Triana
7 Palmas
Anexo II
Boulevard El Faro
C.C. Botnico
C.C. Cita
C.C. Eurocenter
C.C. Faro 2
C.C. Kasbah
C.C. La Minilla
C.C. La Sandia
C.C. Metro
C.C. Nilo - Avda. Moya
C.C. Prisma
C.C. San Agustn
C.C. Yumbo
CC Alcampo
CC Atlantico
CC Bella Vista
CC El Muelle Deportivo
CC El Tablero
CC Gran Chapparal
CC Las Terrazas
CC Meleoneras Playa
CC Mercacentro
CC Oasis
CC Plaza
CC Puerto Rico
CC Ronda
CC Sonnenland
CC Varadero
Centro Comercial Avenida de Canarias
Centro Comercial La Ballena
Centro Comercial La Charca
Centro Comercial La Ciel
Centro Comercial y de Ocio 7 Palmas
Corona Roja
Edificio Excelsior I
El Porton
El Veril
Gran Chapparal
Jardin del Sol
Marieta
Playa del Hombre
Tropical


Ihr Eintrag

Ihr Eintrag
Beispieleinträge
Preise


Telde auf Gran Canaria

Zu der Stadt Telde kommt man ber die Autobahn. Links und rechts der Autobahn sind ausgedehnte Industriegebiete. Telde ist die zweitgrte Stadt Gran Canarias, und somit auch eine der grten der Kanaren. Telde war, neben Galdar, eines der beiden Knigreiche der Altkanarier. Noch heute wird Doramas der letzte Knig von Telde, der die Eindringlinge erbittert bis zum Tod bekmpfte von der Bevlkerung verehrt. Strassen, Parks und Pltze wurden nach ihm benannt und neben einigen Doramas-Denkmlern findet man auf Gran Canaria so manchen Canario mit diesem Namen. Auf dem Gemeindegebiet befinden sich auch einige Sttten von historischem und archologischem Interesse. Wie zum Beispiel Baladero, Tufia, Cuatro Puertas, Tara oder Cendro, wo es eine groe Anzahl an Wohnhhlen, archaischen Steinhusern und Kultpltzen zu besichtigen gibt. Was die wenigsten Urlauber wissen ist: zu Telde gehren wunderschne Ksten mit feinsandigen Strnden und Buchten von ganz eigenem Ambiente, die sich vor denen im Inselsden nicht verstecken mssen. Die Strnde werden meist von den Einheimischen frequentiert; Touristen sieht man hier eher selten. Und doch ist hier fr jeden Geschmack etwas dabei. Whrend z.B. Ojos de Garza einen eher urtmlichen Charme besitzt, so wird der gepflegte Badeort Melenara auch gehobenen Ansprchen gerecht. In La Garita, Salinetas und Tufia befinden sich archologischen Fundsttten, so dass man hier Baden und Kultur miteinander verbinden kann. Fhrt man von der Kste kommend ein Stck weiter den Berg hinauf und folgt man den Schildern nach Barrio San Francisco bzw. Barrio San Juan , so erreicht man den ltesten Teil der Stadt und eines der schnsten Altstadtviertel der Kanaren. Das Fahrzeug lsst man am besten an dem groen Park stehen.Der Park ist sehr sauber und wirklich schn angelegt. An den Bumen der kleinen Bananenplantage hngen riesige Stauden zum Greifen nah und die Rasenflchen sind fr kanarische Verhltnisse geradezu riesig. Direkt angrenzend befindet sich das Barrio San Juan, mit der gleichnamigen Kirche, die ber dem Viertel thront. Die wunderbare Kirche aus den 16 Jahrhundert wurde aufwendig restauriert und beherbergt einige wertvolle Kirchenschtze wie beispielsweise, den rund 500 Jahre alten, aus Flandern stammende Altar und seinem geschnitzten Altarschmuck, mit Darstellungen aus dem Marienleben. Er zhlt zu den wertvollsten Kunstgegenstnden auf den Kanaren. Erwhnenswert ist auerdem, die rund 500 Jahre alte Christusstatue, die von mexikanischen Indianern aus Maispaste hergestellt wurde und trotz ihrer Gre von 1,80m nur 6,80 kg wiegt. In den nahe gelegenen, traditionellen, kanarischen Gebuden des Museum Len y Castillo befindet sich eine beachtenswerte Sammlung an Kunstgegenstnden. Von hier aus lohnt sich ein Spaziergang durch das Barrio (Stadtviertel) San Francisco, mit seinen kleinen Gassen und dem aus dem 16.Jahrhundert stammenden Kopfsteinpflaster. Die urigen weien Huschen mit ihren verzierten Holztren und Fensterlden inmitten schnster Bltenpracht, wirken im Gegensatz zu den meisten restaurierten Altstdten sehr authentisch, so dass man sich wirklich in der Zeit zurckversetzt fhlt. Im Hof der schlichten Klosterkirche "San Francisco" mit ihrem unebenen Kirchplatz aus Kopfsteinpflaster, steht ein wahrhaft riesiger Kandelaber Wolfsmilchkaktus. Den Rundgang durch die Altstadt beendet man dann in dem Barrio San Gregorio, wo sich einige Kunsthandwerker niedergelassen haben und in kleinen Geschften ihre Ware anbieten.

Nautico Diving Center


Buona Pizza
C/ Alfrez Jos Ascanio, 55
35200 Telde
Telefon: 928 702 085
CASA VILLA MITHOS
35219 Gando / Telde
Telefon: 676742222
Costa Brava
Paseo Playa de Melenara s/n
35214 Telde
Telefon: 928 706 498
El Cortijo de San Ignacio
Autova Las Palmas, Km 6,4
35212 Telde
Telefon: 928 695 520
El Nuevo Casern del Cortijo
Camino del Golf, 1. El Cortijo de San Ignacio
35218 Telde
Telefon: 928 059 300
La Tunera
C/ Betancor Fabelo, 17
35200 Telde
Telefon: 928 691 363
Perico Junior
C/ Lope de Vega, 31 (Playa del Hombre)
35214 Telde
Telefon: 928 133 316
Shakti Center Telde
C/Juan Negrin 1, local B
Telefon: 660 839 892

Suche



deutschenglischspanischschwedisch







Impressum | Kontakt | Werbung | Links | © 2013
Sie sind Besucher Nr. 567383 seit dem 01.10.2013.